Neuigkeiten |  Termine |  Aktionen |  Briefe der Schulleiterin
Aktuelles: Neuigkeiten




Einschulung August 2012

Am 23.08.2012 war in diesem Jahr der große Tag für unsere neuen Erstklässler.

Um 9.00h trafen sich Kinder, Eltern, Großeltern, Geschwister, Lehrer,… in unserer Turnhalle, um mit einem kleinen Programm den Einschulungstag feierlich zu starten.

Gegen 10 Uhr gingen dann die Erstklässler mit ihren Lehrerinnen Frau Voss und Frau Karczewski in ihre Klassen und zu ihrer ersten Unterrichtsstunde.

Die Eltern, Verwandten,… hatten nun ca. 45 Minuten Zeit, um sich miteinander zu
unterhalten, Kaffee zu trinken, Kuchen zu probieren, den Mütter der „Interessengemeinschaft Emscherschule“ gebacken hatten und bald war es soweit!
Der erste Schultag war herum, die Erstklässler kamen aus ihren Klassen auf den Schulhof zu ihren Eltern und freuten sich über die bunten Schultüten.


 




Seitenanfang













Ergebnis des Schulbestimmungsverfahrens

Sehr geehrte, liebe Eltern,
wie Ihnen bereits bekannt ist, werden die Gemeinschaftsgrundschule Emscherschule und die katholische Bekenntnisschule Katharinenschule im Schuljahr 2013/2014 zu einer gemeinsamen Grundschule zusammengeführt.
Sie, liebe Eltern, waren hierbei im Vorfeld gefragt bei der Entscheidung, um welche Schulart es sich bei der „neuen“ Grundschule handeln wird.
Nach einem geheimen Abstimmungsverfahren hatten Sie in der Zeit vom
30.05.2012 – 01.06.2012 Gelegenheit, Ihre Bestimmungsrechte in einem Bestimmungsverfahren auszuüben.
Sie haben nach Auszählung der Stimmzettel am 01.06.2012 entscheiden, dass es zukünftig in Lirich eine Gemeinschaftsgrundschule für alle Kinder geben wird.
Diese „neue“ Schule erhält natürlich auch einen Namen; zu einem späteren Zeitpunkt werden Sie bei der Namensfindung und „Taufe“ beteiligt.

Mit frdl. Gruß:

 


Seitenanfang











Elternbrief zum Schulbestimmungsverfahren

Sehr geehrte, liebe Eltern,
wie Sie bereits seit längerem wissen, werden die Gemeinschaftsgrundschule Emscherschule und die katholische Bekenntnisschule Katharinenschule im Schuljahr 2013/2014 zu einer gemeinsamen Grundschule zusammengeführt.
Sie, liebe Eltern, sind hierbei im Vorfeld gefragt bei der Entscheidung, um welche Schulart es sich bei der „neuen“ Grundschule handeln wird.
In einem geheimen Abstimmungsverfahren haben Sie in der Zeit vom
30.05.2012 – 01.06.2012 Gelegenheit, Ihre Bestimmungsrechte in einem Bestimmungsverfahren auszuüben (Ort und Uhrzeiten werden Ihnen noch mitgeteilt).
Sie entscheiden somit darüber, ob es zukünftig in Lirich eine Gemeinschaftsgrundschule für alle Kinder oder eine katholische Bekenntnisgrundschule geben wird.

 


Seitenanfang




Dieses Verfahren ist für Sie, für uns Lehrer, für die Schulverwaltung „Neuland“; vermutlich haben Sie daher noch Fragen und Informationsbedarf.
Ein Brief des Schulverwaltungsamtes wird Ihnen in Kürze zugestellt und dient eventuell der Klärung Ihrer Fragen.
Darüber hinaus bieten Frau Mentgen und ich Ihnen die Teilnahme an einem Informationsabend an, an dem Frau Schulrätin Frau vom Bruch (Schulaufsicht) und Herr Hinz (Schulverwaltung) Rede und Antwort stehen werden und zur Klärung Ihrer Fragen/Ihrer Informationsbedürfnisse beitragen können.
Termin: 23.05.2012/19 Uhr/Turnhalle der Emscher-/Katharinenschule

Mit frdl. Gruß:








Was ist denn an der Emscherschule los?

Seit einigen Wochen tummeln sich dort zwei komische Gestalten herum: Ferdi, ein buntes Chamäleon, das die Kinder mitnimmt auf eine Schatzsucherreise, bei der es viele spannende Abenteuer zu bestehen gibt. Und Lubo, ein grünes Wesen aus dem Weltall, das mit seinem Raumschiff auf die Erde kommt, um das Verhalten der Menschen kennenzulernen.
Ferdi und Lubo sind Bestandteil des Programms der neu eingerichteten Schulsozialarbeit an der Emscherschule. Seit Beginn des Jahres bieten Maria Nießen (Diplompädagogin) und Florian Schnapka (Sozialpädagoge/Sozialarbeiter) von der AWO Oberhausen verschiedene Projekte und Aktionen an. Dazu gehören u.a. präventive Verhaltenstrainings, Übungen zur Konzentration und Wahrnehmung, Lernförderung, Spiel- und Bewegungsangebote in den Pausen und am Nachmittag sowie Ferienprojekte.

Außerdem informieren und beraten die Schulsozialarbeiter Schüler und Eltern bei Fragen im schulischen und familiären Bereich und vermitteln passende Unterstützungs- und Hilfsangebote auch im Zusammenhang mit der Umsetzung des Bildungs-und Teilhabepakets.

 


Seitenanfang









Home | Impressum